Mommy makeover

Mommy makeover

Unter dem Begriff Mommy Makeover versteht man ein komplexes Verfahren der ästhetischen Chirurgie mit dem Ziel den weiblichen Körper nach der Geburt wieder herzustellen. Fragen Sie uns nach Ärzten, die dieses Behandlungskonzept kompetent bewältigen können
Kurzinfos zu Mommy Makeover
Behandlungsdauer ca. 3-5 Stunden
Betäubung Vollnarkose
Klinikaufenthalt stationär 2-3 Nächte
Schonzeit 2 Wochen
Sport nach 3 Wochen

Was versteht man unter Mommy Makeover?

Das Behandlungskonzept Mommy Makeover ist eine umfassende chirurgische Korrektur des weiblichen Körpers nach der Schwangerschaft und Stillzeit. Vereint werden dann die Brustoperation und Bauchdeckenstraffung im Rahmen einer Vollnarkose-Operation. Nicht selten werden dann auch weitere korrigierenden Eingriffe wie etwa die Schamlippenkorrektur oder Fettabsaugung an beliebigen Körperarealen vorgenommen.

Op-Teil: Brust

Die Schwangerschaft zeichnet sich gewöhnlich maßgeblich an der Brust ab, indem sie an Straffheit und Brustvolumen verliert. Die Stillzeit begünstigt diese Entwicklung im besonderem Maße. Nicht selten vergrößern sich im Zuge der Erschlaffung auch die Vorhöfe, womit sich viele Frauen nicht identifizieren können. Je nach Ausgangslange kann dann die Brust gestrafft (Bruststraffung) oder vergrößert (Brustvergrößerung) werden. Oft entscheidet sich die Patientin auch für eine Kombination dieser beiden Verfahren, um die Brust wieder in eine straffe Form zu bringen gleichzeitig aufzubauen.

OP Teil: Bauch

Auch die Bauchdecke wird häufig dermaßen auf Probe gestellt, dass sie dauerhafte Folgen erleidet. Nicht nur die Hautelastizität aber auch die Bauchmuskulatur werden so überlastet, dass eine völlige Zurückbildung kaum möglich ist. Die Konsequenz ist dann eine erschlaffte Bauchdecke, Fettschürze und häufig auch sogenannte Rektusdiastase (Spalt zwischen der geraden Bauchmuskulatur). Abhilfe schafft die plastische Chirurgie, indem eine Bauchdeckenstraffung vorgenommen wird. Je nach Befund wird die überschüssige Haut entfernt und bei Notwendigkeit auch die Muskelstraffung vorgenommen werden. Eine gleichzeitige Fettabsaugung von hartnäckigen Fettpolstern kann oft zum harmonischen Ergebnis beitragen und das nicht nur im Bauch- und Hüftbereich, sondern auch in der Region des Schamhügels.

Anruf